Die Mitwitzer Schlossweihnacht 2022!

Mitwitzer Schlossweihnacht – Zeit für besondere Momente

Zwei Jahre hatte der beliebte Weihnachtsmarkt rund um das Wasserschloss Pause, jetzt wurde er neu aus der Taufe gehoben: „Bei der Mitwitzer Schlossweihnacht wollen wir unseren BesucherInnen ganz besondere Momente bieten“, erklärt Bürgermeister Oliver Plewa.

Die Veranstaltung setzt weiterhin auf das wundervolle Ambiente und die unvergleichlich weihnachtliche Stimmung. An die 100 Kunsthandwerker und Aussteller aus nah und fern bieten ihre Schätze rund um das Wasserschloss, in Remise und Stallungen liebevoll dekoriert dar. Bei der Auswahl der Fieranten setzen die Organisatoren auf Vielfalt und auf Qualität. Ob Schmuck, Holzarbeiten, Mode – so gut wie nichts, kommt von der Stange. Die Besucher sollen schauen und staunen und für sich und ihre Lieben ganz besondere Weihnachtsgeschenke finden. Für Wohlfühlmomente sorgen Spezialitäten, die Magen und Seele wärmen: Glühgin, heiße Pinacolada, Kakaovariationen, Wildgulasch und der beste Käsekuchen, um nur einige zu nennen. Blaskapellen aus der Region animieren zum Mitsingen von Weihnachtsliedern, beim Gospelchor darf mitgewippt und bei der „sweet time“-Live-Musik der Lemonpeppers weihnachtlich geschwoft werden. Wer es besinnlich mag besucht die Schlosskapelle, in der Holger Schramm mit Klangschalen zu Meditation und Innehalten einlädt.

Das Programm wächst noch. Der Bürgermeister freut sich besonders über die Beiträge der lokalen Vereine und Schulen, denn Weihnachten ist ein Fest für Kinder. Für die ist einiges geboten, zum Beispiel Kerzen basteln mit der Montessori-Schule, oder zuzusehen „wie der Kaschber dem Nick aus der Patsche half“ und „Chrissie und das Weihnachtswunder“ mit dem Puppentheater der fröhlichen Kinderbühne. Die Erwachsenen träumen unterdessen im Sternenzelt zu Harfenklängen und Liedern.

Damit alles reibungslos über die Bühne geht am langen Wochenende der Mitwitzer Schlossweihnacht laufen die Planungen schon jetzt auf Hochtouren. 100 Stände, Rahmenprogramm, Kulinarik und Dekoration wollen gut organisiert sein. Die Mitarbeiter des Bauhofes bereiten Wochen vorher das Gelände vor, verlegen Leitungen, bauen Stände auf, verteilen Hackschnitzel auf den Wegen und bringen die Dekoration an. Die aktuellen Zeiten erfordern einen sorgsamen Umgang mit Energie. Daher werden moderne Leuchtmittel zielgerichtet und sparsam eingesetzt. Statt flächendeckender Ausleuchtung verbinden einzelne Lichtinstallationen notwendige Sicherheitsaspekte, Naturschutz, energetische Einsparungen bis hin zu potenziellen Kostensenkungen.

Eine Veranstaltung dieser Größenordnung ist eine Herausforderung für die Gemeinde. Die Kosten für Organisation, Auf- und Abbau, Reinigung, Elektrik, Sicherheitspersonal sind immens. Daher hat der Marktgemeinderat beschlossen Eintrittsgelder zu erheben. Das stößt nicht überall auf Wohlgefallen. „Aber“, so gibt der Bürgermeister zu bedenken“, alle erwarten ein besonderes Erlebnis, möchten sicher auf das Gelände gelangen, sich dort in Ruhe aufhalten und genießen, was geboten wird.“ Mit fünf Euro im Vorverkauf oder acht Euro an der Eintrittskasse läge man im Vergleich zu anderen exklusiven Weihnachtsveranstaltungen im unteren Bereich. Dauerbesucher sparen außerdem, wenn sie das Drei-Tages-Ticket für zwölf Euro erwerben. Die Marktgemeinde kann sich ein finanzielles Defizit für eine Veranstaltung nicht leisten.

Alternativ hätte man den kompletten Weihnachtsmarkt an einen privaten Veranstalter übergeben können. „Doch das wollen wir nicht“, beteuert Oliver Plewa“, die Mitwitzer Schlossweihnacht soll eine Weihnachtsmarkt von uns für uns bleiben.“

Wünschen Sie mehr Infos zum Mitwitzer Schlossweihnacht?

…. dann nehmen Sie doch einfach HIER Kontakt zu uns auf.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.